Verein für Bewegungsspiele
Verein für Bewegungsspiele

Vereinsmeisterschaft 2019

 

Tischtennisvereinsmeisterschaft beim VfB Pörnbach.

 

Dreizehn Spieler haben an der Vereinsmeisterschaft 2019 der Tischtennisabteilung des VfB Pörnbach teilgenommen. In Vorrundenspielen qualifizierten sich die beiden besten Spieler aus zwei Gruppen für das Halbfinale. Innerhalb dieser Gruppen spielte jeder gegen jeden. Sieger der Gruppe A wurde Philipp Schneider mit 6:0 Punkten und gab dabei keinen einzigen Satz ab. Gruppenzweiter mit 5:1 Punkten (Niederlage gegen Philipp Schneider) wurde Klaus Werner. In der Gruppe B setzte sich Lothar Prinz mit 5:0 Punkten durch vor Gebhard Schneider mit 4:1 Punkten (Niederlage gegen Lothar Prinz).

Bei den Halbfinalspielen konnte Philipp Schneider wieder klar mit 3:0 gegen seinen Vater Gebhard gewinnen und im Duell Prinz gegen Werner setzte sich Prinz mit 3:1 durch. Somit standen Titelverteidiger Philipp Schneider und Lothar Prinz im Endspiel. Im bis zum Schluss spannenden Match besiegte Schneider mit einem knappen 3:2 Sieg Prinz. Er freute sich über seinen dritten Meistertitel in Folge. Den dritten Platz belegte Klaus Werner, nachdem er Gebhard Schneider mit 3:0 bezwang. Platz fünf ging an Hubert Siegl vor Moritz Blößl auf Rang 6. Siebter wurde Lukas Mittler und achter Jakob Schaubeck. Weiter auf 9 bis 13, Martin Niedermeier, Rudi Keiluweit, Peter Wetzl, Andreas Niedermeier und Burkard Ulm.

Doppelvereinsmeister 2019 wurde das Team Philipp Schneider und Hubert Siegl vor Lukas Mittler und Partner Lothar Prinz.

 

Die Erfolgreichen der Tischtennisabteilung der VfB Pörnbach (v.l.): Vizemeister Lothar Prinz, Vereinsmeister Philipp Schneider und Klaus Werner (3.)

 

 

 

 

 

 

 

(v.l.): Doppelvereinsmeister Hubert Siegl und Philipp Schneider, Vizemeister Lothar Prinz und Lukas Mittler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB Pörnbach